Teilnehmer-Rekord

  • Teilnehmer-Rekord
  • 600 Sportler sind nach Frankfurt am Main gekommen

    Mit einem neuen Teilnehmer-Rekord ging am 25. April das Deutsche Down-Sportlerfestival in Frankfurt am Main in seine 13. Runde. 600 Sportler und 2.700 Zuschauern waren aus ganz Deutschland angereist und sorgten für Bombenstimmung beim weltweit einzigartigen Sportfest für Menschen mit Down-Syndrom.

    Nach dem hohen Zuspruch der vergangenen Jahre konnte damit in diesem Jahr erneut ein Rekord aufgestellt werden. Mit neuen Ideen waren die Sportler und ihre Familien auch beim diesjährigen Festival gefordert: So wurde erstmalig ein Talentwettbewerb ausgerufen. Unter dem Motto „Zeig uns dein Talent“ konnten Menschen mit Down-Syndrom bereits vor dem Festival kreative Beiträge oder besondere Begabungen per Foto oder Video einsenden. 2.500 Leute haben online für ihr Talent 2015 gestimmt.

    Sieger ist der siebenjährige Paul-Lukas aus Rheinland-Pfalz. Er hat für sein Ju-Jutsu-Video 508 Stimmen bekommen, das sind 20 Prozent von allen abgegebenen Stimmen.

    Das Deutsche Down-Sportlerfestival, das seit 2003 von Hexal unterstützt wird, ist weltweit die größte und wichtigste Sportveranstaltung für Menschen mit Down-Syndrom. Sportlicher Ehrgeiz konnte beim Sprinten, Werfen oder Springen, beim Torwandschießen, Tennis oder Judo gezeigt werden. Seit Jahren schon bereichern Workshops das klassische Sportprogramm: Ob Modenschau, Tanz- und Musical-Workshops, Golf, Kung Fu oder der Trommel-Workshop „Drums alive“ – der Ansturm auf diese Angebote ist Jahr für Jahr riesengroß. Alle waren ausgebucht.

    Doch vor allem stand der Spaß am Sport im Vordergrund. Egal wer wie weit geworfen hat oder gesprungen ist, wer wann durchs Ziel lief – das Publikum war begeistert und feuerte die Sportler an.

    Daniela Schulze, die bereits zum 9. Mal mit ihrer 14-jährigen Tochter dabei war, ist vor allem von den 100m-Läufen begeistert: „Es macht immer wieder Spaß zu sehen, wie die Läufer vom Publikum mit Applaus durchs Ziel getragen werden“, sagte sie am Ende der Veranstaltung. Und Vater Frank Schulze fügte noch hinzu: „Das Festival ist total schön. Es ist wie ein großes Familientreffen. Wir können uns nicht vorstellen, dass es das nicht mehr geben könnte.“

    Stiftung „FamilienBande“ führte zum zweiten Mal die Geschwisterolympiade durch

    Als Fest für die ganze Familie gab es ein Programm für die Geschwisterkinder. 125 Geschwisterpaare haben bei der Geschwisterolympiade, die die Novartis Stiftung Familienbande bereits zum zweiten Mal im Rahmen des Down-Sportlerfestivals unterstützte, mitgemacht.

    Die prominentesten Geschwisterpaare waren Bobby Brederlow, Schauspieler und Bambi-Preisträger mit Down-Syndrom, und sein Bruder Gerd sowie Peyman Amin, bekannt aus „Germany’s next Topmodel“, mit seinem Bruder Omid, der das Down-Syndrom hat.

    Highlight: Modenschau mit Peyman Amin

    Der Run auf die Modenschau mit Peyman Amin war enorm. Voller Stolz und Selbstbewusstsein präsentierten die Teilnehmer ihre Lieblingskleider und Accessoires auf dem Cat-Walk – unter dem Applaus der vielen Zuschauer.

    390 freiwillige Helfer betreuen die Sportler

    In diesem Jahr waren 390 ehrenamtliche Helfer dabei, um Sportler und Gäste persönlich zu betreuen und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Die ING-DiBa AG, die das Festival zum zweiten Mal unterstützt, war mit 80 ehrenamtlichen Helfern gekommen. Zu den treuen Förderern und Unterstützern gehört von Anfang an die Stadt Frankfurt am Main. 75 Ehrenamtliche aus Frankfurter und hessischen Sportvereinen nahmen sich Zeit, um den Menschen mit Down-Syndrom diesen Tag zu ermöglichen.

    Und wie in all den Jahren zuvor waren 60 Hexal-Mitarbeiter aus Holzkirchen (bei München) angereist. „Das Deutsche Down-Sportlerfestival ist zum Symbol für das soziale Engagement von Hexal geworden“, sagte Sandrine Piret-Gérard, Vorstandsprecherin von Hexal. „Es ist seit vielen Jahren ein Fixpunkt in unseren Kalendern.“

    Und – so viel wurde auch schon verraten: Es wird im Juni 2016 seine Fortsetzung in Frankfurt am Main finden.

Zurück

  • Sie sind Journalist und haben Fragen?
  • Bitte wenden Sie sich an

    Katrin Heienbrock
    Tel. 069 - 951 950 023
    Fax 069 - 951 950 011
    E-Mail: presse@down-sportlerfestival.de

  • „Unser Tag“ - Offizielle Hymne des Down-Sportlerfestivals
  • Die offizielle Hymne des Deutschen Down-Sportlerfestivals: "Unser Tag". Komponiert, eingespielt und produziert wurde die Hymne von der Band Peartrea aus Frankfurt.

  • Jetzt bestellen